Post-Sonderformate

Was kostet das Porto für Sonderformate, wie z.B. einen quadratischen Brief, eine quadratische Postkarte oder eine Zeichnungsrolle?

Hier eine Übersicht, was zu tun ist, wenn Ihre Postsendung von der Norm abweicht. Das ganze kundenfreundlich erklärt bzw. das postalische Amtsdeutsch erläutert (in kursiv): Das Fundament Briefe müssen grundsätzlich eine Rechteckform haben. Standardbriefe müssen so beschaffen sein, dass sie sich maschinell verarbeiten lassen. Denn nur das Produkt Standardbrief wird vollautomatisch verarbeitet, bei allen anderen Briefprodukten sind manuelle Nachbearbeitungen quasi vorgesehen. Briefprodukte national (also innerhalb Deutschlands) Damit Ihnen nachher klar wird, wie Sonderformate berechnet werden.

  • Standardbrief (bis 20g – 0,62 €) L: 140-235 mm, B: 90-125 mm, H: bis 5 mm
  • Kompaktbrief (bis 50g – 0,85 €) L: 100-235 mm, B: 70-125 mm, H: bis 10mm
  • Großbrief (bis 500g – 1,45 €) L: 100-353 mm, B: 70-250 mm, H: bis 20 mm
  • Maxibrief (bis 1000g – 2,40 €) L: 100-353 mm, B: 70-250 mm, H: bis 50 mm

Die nachfolgenden Regeln gelten analog für Briefe und Postkarten ins Ausland. Es gelten dann die Preise für die identischen Briefprodukte international. Quadratische Briefe Diese werden NICHT maschinell verarbeitet – es gelten daher spezielle Anforderungen und Preise; Postler bezeichnen diese Form als Bierdeckel „Bierdeckel“, die eine quadratische Form mit einem Mindestmaß 125 x 125 mm haben, können auch ohne Umschlag (also Postkarte) als Großbrief (national EUR 1,45) versendet werden. Der kundige Leser erkennt an dieser Stelle wie streng Abweichungen von der Form geahndet werden.  Quadratische Postkarten Für Postkarten mit einer quadratische Form gilt ebenfalls das Mindestmaß von 125 x 125 mm, damit diese als Großbrief (national EUR 1,45) versendet werden. Ist halt ein Brief ohne Umschlag Zeichnungsrollen, Zeichenrollen, Posterrollen, etc. Bei dem Sonderformat „Rollenähnliche Form“ handelt es sich um Groß- oder Maxibriefsendungen innerhalb der Mindest- und Höchstmaße:

  • Mindestens: Länge 100 mm, Breite 70 mm
  • Höchstens: Länge 353 mm, Breite 250 mm
  • Maximale Höhe 20 mm (beim Grossbrief) beziehungsweise Höhe 50 mm (beim Maxibrief)).

Der Versand von rollenähnlichen Formen als Brief (als Paket mit Rollenmarke sowieso) ist möglich, wenn:

  • bei ovalem Querschnitt das Verhältnis von langem zu kurzem Durchmesser mindestens 2:1 beträgt (Höhe / Dicke = kurzer Durchmesser bis zu 50 mm) Einfacher gesagt: die ovale Form soll doppelt so breit wie hoch sein, damit sie nicht von der Maschine rollt – maximale Dicke, na klar: die 50mm vom Maxibrief)
  • oder sie bei kreisförmigem Querschnitt mit einer fest verbundenen, mindestens 150 x 150 mm großen Manschette versehen werden. Viel Spass beim Basteln! Bitte so, dass die Rolle nicht von der Maschine rollt. Maximale Abmessungen der Rolle beachten. Manschette wird jetzt – SUPER-AUSNAHME – nicht mitgemessen!

Die Sendungen dürfen in der Art einer Tube an den Enden abgeflacht sein. Damit auch dieser Fall wirklich klar ist… Herzen, Figuren, Kreisformen, etc. Bei dem Sonderformat „Kreativform“ handelt es sich um Sendungen, die weder eine rechteckige noch eine quadratische Kontur haben (zum Beispiel Karten in Herzform). Diese Kreativformen müssen in einem Umschlag (und der muss rechteckig sein) versandt werden. Der Preis richtet sich nach der Umschlaggröße. Quelle: Brief / Postkarte national – Sonderformate und Gewichte

Schreibe einen Kommentar